90 Billions – Kostja Ullmann

Schauspieler und „Mann des Jahres“ Kostja Ullmann erzählt von seinem Jungbrunnen und seiner Traumrolle Mogli im Dschungelbuch.

Actor and „Man of the Year“ Kostja Ullmann talks about his secret of youth and his dream role Mowgli in the Jungle Book.

————————————————————————————————————————————————————

Du warst bereits im zarten Alter von 23 laut dem Magazin GQ

„Mann des Jahres“. Gibt es noch Steigerungsmöglichkeiten?

Ja, da gibt es noch Steigerungsmöglichkeiten. Ich bin nämlich „Mann des Jahres“ in der Kategorie „Nachwuchs“ geworden. Jetzt muss ich also noch ein wenig wachsen.

Und bitte, ganz unter uns Schönheiten, wie schafft man das?

(grinst)…..Ich habe eine wunderschöne Mutter, die auch immer für viel jünger gehalten wurde. Dieses „Junghalte-Gen“ habe ich eindeutig übernommen.

Erzähl mir von Deiner künftigen Traumrolle und welche Charaktere Dich reizen? Siehst Du Dich selbst als der „deutsche“ James Dean?

Falls das Dschungelbuch noch einmal verfilmt wird, würde ich gerne die Rolle des Mogli übernehmen. Das war schon immer mein Traum. Ansonsten durfte ich schon viele unterschiedliche Charaktere Spielen und hoffe, dass es so weiter geht.

Obwohl James Dean mehrfach bei mir zu Hause hängt, sehe ich mich sicher nicht als der „deutsche“ James Dean.

Workaholic oder faule Sau?

Eine gute Mischung. Wenn ich arbeite, dann richtig. Umgekehrt genauso.

Brauchst Du überhaupt noch ein Vorbild oder bist Du längst selbst zu einem mutiert?

Ein richtiges Vorbild hatte ich eigentlich nie. Mir war und ist es wichtig meinen eigenen Weg zu gehen. Dann gibt es auch weniger Enttäuschungen.

Kostja, Dein Tick ein „Cremedosen-Fetischist“ zu sein eilt Dir voraus, hast Du nicht mal Lust Dir mit Oli und mir Quark und Gurke ins Gesicht zu klatschen? Oder hast Du einen besseren Tipp?

Mit Euch beiden würde ich das sofort machen. Ansonsten schwöre ich auf Kiehl’s. Lässt mich noch jünger aussehen, als ich eh schon aussehe…(lacht).

Mit was verzauberst Du Deine Fans und uns in nächster Zeit?

Auf dem Filmfest München wird der Film „Mein eigen Fleisch und Blut“ laufen. Ob ich damit jemand verzaubern kann, weiß ich nicht. Ich spiele einen Heroin-Junkie.

At the tender age of 23 you already have been voted as „Man of the Year“ according to GQ Magazine. Are there are still opportunities to increase?

Yes, there are increasing opportunities. I became of „Man of the Year“ in the category „youth“. So now I have to grow a little.

And please tell me, just between us two beauties, how do you manage that?

(smiles )….. I have a beautiful mother, who has all the time been regarded much younger. This „stay-young-gene“ I have clearly taken over.

Tell me about your future dream role and which characters you find appealing. Do you see yourself as the German James Dean?

If the Jungle Book would be released in a movie again, I would like to take the role of Mowgli. This has  always been my dream. Otherwise, I already have had the opportunity to perform many different characters and hope that this will continue.

Although there is James Dean several times to be seen at my home, I surely do not see myself as the German James Dean.

Workaholic or lazy pig?

A good mix. When I’m working, I do it full time. Conversely the same way.

Do you need a role model at all or are have you already mutated into one?

A real role model I actually never had. It has always been and will be very important to me to go my own way. Then there are also fewer disappointments.

Kostja, your tick to be a „cream tube fetishist“ is going ahead, don’t you feel like slapping some curd and cucumber onto Oli and my face? Or do you have an even better idea?

With the both of you I would do that immediately. Otherwise, I swear for Kiehl’s. Makes me look even younger than I do anyway… (laughs)

With what will you enchant your fans and us in the near future?

At the Munich Film Festival, the screening „Mein eigen Fleisch und Blut“ is going to be seen. If I enchant someone with this, I do not know. I play a heroin junkie.

90 Billions

Text: Jan Luckenbill – Photos: Oliver Rath

Visit: Kostja Ullmann



Kaufe dein persönliches Exemplar aus Oliver Raths Werken in limitierten Auflagen
Buy your personal piece by Oliver Rath from limited editions