90 Billions – Liz Vegas

Tätowiererin Liz Vegas übte jahrelang an Weisswürsten und erläutert ihre Arbeit nun in der Öffentlichkeit.

Tattoo-Artist Liz Vegas practiced for years with German sausages. Now she’s explaining her work in public.

————————————————————————————————————————————————————

Liz, Du hattest demletzt das Vergnügen bei der Düsseldorfer Vernissage von Stefan Strumbel, Olivers Brust mit einer Strumbelschen Kuckucksuhr zu verzieren, heute stehst Du uns für ein Interview als „Tattoo-Queen“ zur Verfügung, danke dafür!


Wäre es schwer einen Penis zu tätowieren, wegen den wechselnden Größenverhältnissen, mal schlaff-mal standhaft? Motivvorschlag?

Mmhhh, in sofern nicht schwierig wegen den wechselnden Größenverhältnisse, weil man ja ein Foto als Vorlage nimmt, da steht ja nicht andauernd jemand vor einem und grinst dich blöd an. So kann man auch auf Kundenwünsche eingehen, ob schlaffer oder erigierter Penis.

(Rätselnder Blick) Ok, und Dein Motivvorschlag?

Steif ist immer gut…..(kurze Stille und dann schallendes Gelächter)

Ja und was ist jetzt der Motivvorschlag???

Reden wir jetzt über Motiv Penis oder Motiv allgemein?

Nee Schatzi, schon ein realer Penis, der von Dir tätowiert wird! Also auf dem Penis.

Ach sooooooooo?!? (lacht)…….ich dachte……ach soooooo!!!

Ach so Du hast……nee, so einfach kommt man hier nicht davon (lacht).

(lacht sich schlapp)….. Jetzt hat Blondi das auch verstanden!!! (wir lachen uns tot)
Ja, einen realen Penis, den muss man dann tatsächlich abbinden, weil man möchte das Motiv ja im erigierten Zustand, d.h. man muss es auch im erigierten Zustand aufbringen und, wenn man einem erigiertem Penis mit einer Nadel zu Nahe kommt, ist der nicht mehr erigiert. Also muss man ihn irgendwie dauerhaft prall halten…….!!!

Und gibt es jetzt einen Motivvorschlag von Deiner Seite aus?

Nicht unbedingt, ich steh nicht wirklich auf tätowierte Schwänze…..I´m sorry (schallendes Gelächter)

Lassen sich Fettärsche gut mit Nadel und Farbe bearbeiten?

Nein, sie lassen sich zwar bearbeiten, aber für mich ist es anstrengender, weil man die Haut mehr spannen muss. Also, ich schwitz dann auch.

Wurst oder Käse?

Wurst! Das zieht sich hier ja durch wie ein roter Faden, fucking hell.

Dein Lieblingskörperteil ist? Und bei anderen?

Bei mir der Hals, bei anderen der untere Rückenbereich, weil der ziemlich sexy aussehen kann, wenn er ein bisschen definiert ist mit Grübchen und Muskelstrengen. Ein rein ästhetischer Grund.
Zum tätowieren ist das einfachste der Unterarm oder die Wade, der Worst Case sind Schwabbelbäuche!

Peinlichstes Motiv ever?

Das ist eine ganz harte Frage, das liegt ja immer im Auge des Betrachters.
Was für mich vielleicht peinlich wäre findet der Kunde ja meist tendenziell gut, ich seh mich aber nicht wirklich in der Position zu urteilen was andere auf ihrem Körper tragen wollen, meistens ist es etwas sehr tiefgründig. Manchmal denk ich aber auch, muss man das jetzt für immer unter der Haut tragen? Ich hatte mal einen Typen, er war Bäcker und er hat sich zwei Brezeln auf die Brust machen lassen. Aber so richtig peinlich?! Nur so politisch orientierte Sachen find ich tendenziell affig, wenn man sich mit 18 eine Meinung stechen lässt, die sich eh in kurzer Zeit wieder ändert.
Jetzt sind wir auch schon bei der letzten Frage….
Waaaassssss…., hab ich nicht mehr zu sagen??? (lacht)

Liz was ist der kommende Trend, um sein Adams- bzw. Evakostüm aufzuhübschen?

Tätowierungen unterliegen immer irgendwelchen Trends, aber ich versuche mit meinen Kunden davon weg zu kommen und sie nicht in diese Trendfalle laufen zu lassen. Aber Sternchen sind immer noch ganz groß, Schriftzüge sind der Hit, Portraits von kleinen Bowlingkugeln, -so nenn ich immer kleine tätowierte Kinder-, sehen immer gleich aus. Wobei die Leute zwischenzeitlich immer individueller werden, durch die ganzen TV-Formate. Es ist nicht mehr so, oh geil ich geh ins Tattoostudio und such mir aus Ordner 35, Seite 13-Motiv 21 aus und hab einen Festpreis. Man lässt eigene Ideen einfließen und ich versuche keinen Einheitsbrei daraus zu machen.

Liz, recently you had the pleasure of tattooing Oliver’s chest with a cuckoo clock design by Stefan Strumbel at the opening of his art exhibition in Düsseldorf. Today you are with us for an interview as „Tattoo Queen“, thank you for that!

Would it be hard to tattoo a penis because of the varying proportions, sometimes slack, at times steadfast? Motive proposal?

Mmhhh not difficult because of the changing proportions, because you take a photo as a template, so there is not anyone in front you grining stupidly. So you can also respond to customer requests, whether a slack or erect penis.

(Puzzling about it) Ok, and your motive proposal?

Stiff is always good …..( short silence and then laughter)

Yes, and what about the motive proposal???

Are we talking about the motive penis or a motive in general?

Love, no, it is about a real penis that is tattooed by you! So on the penis.

Oh wellllllll?? (Laughs )……. I thaught …… wellll !!!

Oh, you thought …… no, that would be too easy (laughs).

(Laughs a lot)….. Blondie understood finally! (We are laughing to dead)
Yes, a real penis, you have to tie off actually, because you want the motive in the erect phase, i.e. it must also be tattooed when erect and when you move to an erect penis with a needle too close, it is no longer erect. So you have to keep him somehow permanently tense …….!!!

And is there a motive suggestion from your side?

No, not necessarily, I’m not really into tattooed cocks ….. I’m sorry (laughter)

Are fat asses good to handle with needle and color?

No, they can be edited, but for me it’s more exhausting because you need to tighten the skin much more. So I’m sweating afterwards.

Sausage or cheese?

Sausage! That runs through just like a golden thread, fucking hell

Your favorite body part? And on others?

For me, my neck, for others, the lower back because it can look very sexy if it’s defined a little dimpled and by muscle rigors. A purely aesthetic reason.
For tattooing is the easiest the forearm or the calf, the worst case are pork bellys!

Most embarassing motive ever?

This is a very hard question, it’s always a way of seeing it.
What I think of perhaps being embarrassing, the customer tends to think of as being great, I don’t see myself in a position to judge what others want to wear on their bodies, most often it is something very profound. Sometimes, I also think should someone have this for now and forever under the skin? I once had a guy, he was a baker and he had done two pretzels on his chest. But really embarrassing? There’s just politically oriented stuff I tend to find ridiculous, if you stick at the age of 18 at an opinion which will be changing in a short time again.

Now we arrived at the last question ….

Whaaaaaat …., You wouldn’t let me tell more? (Laughs)

Liz, what is the next trend to have your Adams or Eve’s suit even prettier?

Tattoos are always stuck to any trends, but I try to get rid of them with my clients and let them not tap into this trend case. But stars are still quite popular, typographie is a hit, portraits of small bowling balls – that’s my name for tattooed small children – they always look the same. But people become more individual in the meantime because of all the TV formats. It’s not as if you’re saying great, I’m going to the tattoo studio and I select folder 35, page 13-21 and motif 21 at a fixed price. You can incorporate your own ideas and I try not to make a usual mass mash out of it.

90 Billions

Interview: Jan Luckenbill – Photos: Oliver Rath

 Liz Vegas



Kaufe dein persönliches Exemplar aus Oliver Raths Werken in limitierten Auflagen
Buy your personal piece by Oliver Rath from limited editions