Artikel-Schlagworte: „Vernisage“

OLIVER RATH – BERLIN GERMANY – GALERIE SPRINGMANN

19. Juli 2011

Oliver Rath Berlin Germany

Fotografie und Live Art Samstag 23. Juli 2011 18-1 Uhr

Galerie Springmann, Schusterstrasse, Freiburg

more »

Kelsey Brookes

25. November 2010

more »

My first Vernisage

22. Dezember 2009

more »

OLIVER RATH PHOTOGRAFIE VERNISAGE

10. Dezember 2009

12/12/2009 im Grünhof (20h) (Freiburg, Germany)

Exclusive Photografie-Austellung im Roten Salon(grünhof/Freiburg)!

Extravagante, progressive, ungewohnte & unkonventionelle Photokunst, begleitet von imposanten Electro-träsh beats von der Freiburger DJ-Träsh-Elite:

++JAN EHRET (KLUB KAMIKAZE)++ BEEF EATER WENZ (THÜRSDAY TRÄSH, PLASTIC POP UP CLUB)++ CASPAR CAMARO (NACKTE BRÜSTE, KLUB KAMIKAZE)++

Wilde Afterparty Feierei im KLUB KAMIKAZE (Freiburg) mit dem KNALLERBENKOMMANDO (Elektro/Elektro-Punk/Nu-RAVE)

OLIVER RATH PHOTOGRAFIE VERNISAGE

29. November 2009

12/12/2009 im Grünhof (20h) (Freiburg, Germany)

Exclusive Photografie-Austellung im Roten Salon(grünhof/Freiburg)!

Extravagante, progressive, ungewohnte & unkonventionelle Photokunst, begleitet von imposanten Electro-träsh beats von der Freiburger DJ-Träsh-Elite:

++JAN EHRET (KLUB KAMIKAZE)++ BEEF EATER WENZ (THÜRSDAY TRÄSH, PLASTIC POP UP CLUB)++ CASPAR CAMARO (NACKTE BRÜSTE, KLUB KAMIKAZE)++

Wilde Afterparty Feierei im KLUB KAMIKAZE (Freiburg) mit dem KNALLERBENKOMMANDO (Elektro/Elektro-Punk/Nu-RAVE)

Trash und Ästhetik oder Glamour und Currywurst

…wie das zusammenpasst sollte sich auf den nächsten Seiten erschließen oder man stellt dies als Frage formuliert dem, im Jahre 1978 in Heidelberg geborenen, Fotografen und DJ – Urgestein Oliver Rath.

Seine technisch durchaus versierten Bilder haben etwas von „sieben – Tage – Sonntag“ oder auch einem humanglobalen Zufall. Menschen werden in ihren ganz eigenen Rhythmen vereint und in ihren verschiedensten Facetten eingefangen. Wenn man den leidenschaftlichen Knipser fragt behauptet er, es zu lieben wenn alles bunt ist und im gleichen Atemzug stellt er den schwarz/weiß Modus seiner Spiegelreflexkamera ein.

Der Kontrast könnte kaum grösser sein, er verbindet Glamour und Trash auf seine ganz eigene Art und Weise, eine krude Mischung aus Ästhetik und dem Charme einer Ruhrpott Currywurstbude. Und was seine Bilder so besonders erscheinen lässt, Rath schafft es den Pop, den wir im Radio hören und der in der neuen deutschen, frechen Literatur verwurstet wird, auf Fotopapier zu bannen.

Eine Klasse für sich – oder auch der Rocko Schamoni der freiburger Fotografie.

Text: Carla Commodore